lokirulez.de | starship

lokirulez.de > Cube > Demo FAQ 

Cube Demo FAQ

(ehemals auf cubed.de erschienen)
 
Diese kleine Einleitung richtet sich an alle, die etwas mehr über die Demofunktion von Cube erfahren möchten.

Was sind Demos?
Antwort: Replays oder Demos sind Aufzeichnungen aller Aktionen eines Spielers. Die Wiederholung zeigt, wohin der Spieler zielt, welche Waffe er benutzt und wann er schießt. Anhand von Demos kann man seine und andere Spielweisen analysieren und sich Taktiken und Tricks abschauen.

Wie nehme ich eine Demo auf?
Eine Demo wird mit dem Befehl /record demoname aufgenommen und unter demoname.cdgz im Cube/demos/ Ordner gespeichert. Falls der Ordner noch nicht vorhanden ist, müsst ihr ihn erstellen, damit die Demo auch wirklich gespeichert wird.

Kann ich die Aufname auf eine Taste legen (binden)?
Ja, das geht und ist sehr sinnvoll, da am Anfang eines Matches wenig Zeit bleibt.

Hier zwei Beispiele für das Belegen einer Taste mit der Aufname:
// Demoscript 1
alias "demos" "demo1"
alias "demo1" [ stop; /record 1; alias "demos" "demo2" ]
alias "demo2" [ stop; /record 2; alias "demos" "demo3" ]
alias "demo3" [ stop; /record 3; alias "demos" "stop" ]
bind "demos" "F9"

Mit diesem Script könnt ihr 3 Demos nacheinander aufnehmen. Die Taste F9 startet die Aufnahme. Beim ersten Mal F9 drücken wir die Demo "1.cdgz" aufgenommen. Beim zweiten Mal drücken die Demo "2.cdgz", beim dritten Mal "3.cdgz". Drückt ihr F9 erneut, wird wieder bei 1 angefangen und eine bereits vorhandene Demo überschrieben.

// Demoscript 2
alias democounter 1
alias myname spieler
bind F9 "(concatword $myname - $democounter;concat record $s;alias demorec $s);demorec;/say gl & hf;echo recording DEMO - $democounter;alias democounter (+ $democounter 1);"


Dieses Script ist etwas schlauer, da es die Demos mit fortlaufenden Nummern benennt. Beim erstmaligen Drücken wird die Demo spieler-1 erstellt, beim zweiten Mal spieler-2 usw. Dazu wird bei jedem Tastendruck die Nachricht "gl & hf" geschrieben. Achtung: Wird Cube neu gestartet, fängt der Democounter wieder bei 1 an.

Kopiert das Script in eure autoexec.cfg und ändert die Variable "spieler" in euren Namen und ggf. die Taste, mit der ihr die Demos aufnehmen möchtet.

Wie funktioniert das Abspielen?
Cube starten und "/demo demoname" eingeben. Die Map wird geladen und die Demo startet sofort. Falls das Scoreboard eingeblendet wird und nicht mehr verschwindet, drückt einfach TAB oder welche Taste ihr für die Anzeige des Scoreboards belegt habt.

Gibt es besondere Abspielfunktionen?
Ja, und zwar läßt sich die Abspielgeschwindigkeit ändern. Mit "/demoplaybackspeed 200" könnt ihr die Demo in zweifacher Geschwindigkeit, mit "/demoplaybackspeed 50" mit halber Geschwindigkeit abspielen lassen. Standardwert ist "100". Diese Einstellung muss vor "/demo demoname" gemacht werden. Sobald die Demo läuft, läßt sich der Wert nicht mehr ändern.

Eine weitere nette Funktion ist das Tracking. Mit "/demotracking 1" kann man Cube veranlassen hinter den Spielern Linien zu ziehen, die nach einiger Zeit verschwinden. So kann man die Bewegungen eines Spielers nachvollziehen.

Warum sind die Cubedemos so klein im Vergleich zu anderen Spielen? Cube benutzt bereits beim Aufnehmen ein Komprimierungsverfahren. So können die Demos mit einer sehr geringen Größe gespeichert werden. 10 Minuten entsprechen etwa 500kb.

Wo kann ich Demos runterladen?
Erste Anlaufstelle ist natürlich die ESL mit ihren Ladders und Cups. Auf http://www.esl-europe.net/eu/cube/1on1/download/. Des Weiteren veröffentlichen einige Clans und Einzelspieler ihre Demos. Da es zur Zeit keine funktionierende Communitysite gibt, kann ich keine weiteten Quellen anbieten.

    © Georg Baumgarte 2003-2008